TSV Oettingen 1861 e. V.

Textgröße
Aktuelle Seite:Startseite»JFG»B-Junioren (U17)»Berichte»TSV 1861 Oettingen i. Bay.- Fussball - Junioren - U11

Kreisklasse am 22.04.18:
TSV Oettingen – TSV Monheim 4:1 (3:0)
5
Oettingen begann druckvoll und bereits in der 7. Minute köpfte Benedikt Kaufmann eine Schröppel-Flanke zum 1:0 ein. Yannick Klungler hatte in der 15. Minute das 2:0 auf dem Fuß, allerdings konnte er den Ball aus 5 Meter nicht im Gästetor unterbringen. Gästespieler Timo Kotter köpfte an den Pfosten (20.). Nach einer schönen Einzelaktion erhöht Benedikt Kaufmann auf 2:0 (31.). Nur eine Zeigerumdrehung später erhöht Florian Preiß auf 3:0. Benedikt Kaufmann trifft nur den Pfosten des Gästetores (58.). Aus 10 Meter verkürzt Christopher Theil auf 3:1 (63.). Gästekeeper Frank pariert einen gefährlichen Schuss von Benedikt Deubler (69). Bei einem weiteren strammen Schuß von Benedikt Deubler konnte sich Monheims Torwart erneut auszeichnen (80.). Ein Zuspiel von Philipp Dinkelmeier nutzt Michael Gebele überlegt zum 4:1 (84.)

BILDERGALERIEN vom gestrigen Spieltag (15.04.2018)

Bildergalerie Kreisklasse Nord 1: TSV Oettingen 1861 e. V. 0:0 SV Schwörsheim-Munningen
ZUR BILDERGALERIE
2018 04 15 tsv oettingen sv schwoersheim munningen


Bildergalerie Kreisliga B-Junioren: JFG Riesrand Nord Oettingen 1:4 VfR Jettingen
ZUR BILDERGALERIE
2018 04 15 B Jun JFG Riesrand Nord Oettingen VfR Jettingen


Bildergalerie C-Junioren: JFG Riesrand Nord Oettingen - (SG) SV Hohenaltheim
ZUR BILDERGALERIE
2018 04 15 C Jun JFG Riesrand Nord Oettingen sv hohenaltheim

Kreisklasse am 15.04.18:
TSV Oettingen – SV Schwörsheim-Munningen 0:0
4
In der 12. Minute setzte sich Kaufmann durch, Gästekeeper Linse verhinderte aber mit einem guten Reflex die Heimführung. Gästetorwart Linse klärt erneut mit einer tollen Parade gegen Kaufmann (33.). Nach einem Freistoß schießt Yannick Klungler knapp am Pfosten vorbei (58.). Nach 75 Minuten war Schwörsheim nur noch zu Zehnt – gelb-rot für Bernd Michel. Ein Schuß von Yannick Klungler von der Strafraumgrenze geht nur wenige Zentimeter am Gästetor vorbei (87.). In der Nachspiel erhielt Tobias Uhl vom SV Schwörsheim-Munningen noch eine weitere gelb-rote Karte. Oettingen konnte die Feldüberlegenheit nicht zu Toren nutzen. Schwörsheim hatte im gesamten Spiel keine einzige Torchance.

Kreisklasse am 31.03.18: TSV Oettingen – FSV Marktoffingen 1:4 (1:0)

2
Beide Mannschaften zeigten ein gutes, schnelles Spiel mit schönen Spielzügen. Einen Treffer von Benedikt Kaufmann erkannte der Schiedsrichter wegen Anseits nicht an (7.). Nach einem Pass von Benedikt Deubler kommt Benedikt Kaufmann aus 8 Meter freistehend zum Torschuss, aber Gästekeeper Alexander Regele verhindert mit einer Fußabwehr die Oettinger Führung (34.). In der Nachspielzeit köpft Patrick Nguyen zum 1:0 in den Torwinkel. Lukas Meyer gleicht in der 50. Minute aus 7 Meter zum 1:1 aus.Tobias Stelzle schließt einen schnellen Angriff zum 1:2 ab (62.). Einen Abwehrfehler nutzt Tobias Stelzle zum 1:3 aus (68.). Gästespielführer Andreas Birkle trifft nur den Pfosten (78.). Oettingen öffnete nun die Abwehr und ermöglichte den Gäste Kontermöglichkeiten. Einen dieser Konter nutzte Andreas Birkle zum 1:4 (87.). Marktoffingen nutzte konsequent seine Torchancen und kam aufgrund der zweiten Halbzeit zu einem verdienten Auswärtserfolg.

Die Bundesliga B-Juniorinnen des TSV Crailsheim im Oettinger Sportpark
2018 04 04 B Juniorinnen Crailsheim fertig
Am Mittwoch den 4. April 2018 gastieren die B-Juniorinnen des TSV Crailsheim im Oettinger Sportpark. Im Rahmen eines Vorbereitungsspiels tritt die Truppe der ehemaligen DFB-Auswahltrainerin Anika Höß um 18.00 Uhr gegen die C-Junioren des TSV 1896 Rain am Lech an. Mädchen-Nachwuchsfußball auf höchsten Niveau kann somit live verfolgt werden. Verbringen Sie einen kurzweiligen Fußballabend im Oettinger Sportpark. Die Fußballabteilung sowie der TSV Crailsheim und der TSV 1896 Rain freuen sich auf zahlreiche Interessierte. Anschließend kann im Sportheim das Viertelfinale der Uefa Champions League auf Großleinwand verfolgt werden, sofern es im FreeTV übertragen wird.

Jahreshauptversammlung 2018
Neue 2. Vorsitzende: Monika Kindlein   |   Neues Ehrenmitglied: Karl Deffner

Am 24.03.2018 hielt der TSV Oettingen 1861 e. V. eine sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung ab, bei der die
Vorstandschaft etwas neu zusammengestellt wurde. Monika Kindlein, die in den letzten vier Jahren der TSV-Vorstandschaft
als Beisitzerin zur Seite stand, wurde nun für den Posten als 2. Vorsitzende - einstimmig - gewählt!

 2018 03 24 Vorstandschaft TSV Oettingen
Auf dem Bild von links: 1. Vorsitzender Josef Mayer, Uwe Neyka, Bürgermeisterin Petra Wagner, Dieter Löfflad,
2. Vorsitzende Monika Kindlein, Klaus Fickel, Willi Engelhardt, Michael Nedoma, David Fischer, Jürgen Schmid


Außerdem wurde als neues Ehrenmitglied Karl Deffner, der dem TSV lange Zeit seine Dienste als Kassier zur
Verfügung stellte. Die Ehrenoskars gingen dieses Jahr an Heinz Schwab und Beate Molder.

2018 03 24 Ehrenmitglied Karl Deffner  2018 03 24 Ehrenoskars beate molder heinz schwab

Bild 1: Dieter Löfflad, Ehrenamtsbeauftragter Willi Engelhard, Karl Deffner, 1. Vorsitzender Josef Mayer
Bild 2: 1. Vorsitzender Josef Mayer, Heinz "Django" Schwab, Beate Molder, Dieter Löfflad, Ehrenamtsbeauftragter Willi Engelhard

Alle Bilder von Uwe Neyka.

 

Kreisklasse am 25.03.18: TSV Oettingen – SV Hausen-Schopflohe 2:0 (1:0)

1
In der 6. Minute holt Gästekeeper Uhl einen Freistoß von Preiß aus dem Torwinkel. Die erste Spielhälfte war geprägt von zahlreichen Fehlpässen von beiden Mannschaften, somit konnte sich kein Spiel entwickeln. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit kommt der Ball zum total freistehenden Lukas Wunderle, der aus 10 Meter zum 1:0 ins lange Eck schob. In der 48. Minute erhöht Yannick Klungler auf 2:0 für den TSV Oettingen. Danach hatte Oettingen das Spiel im Griff. Nach einer gelb-roten Karte für Oettingen waren die Gäste in den letzten 20 Minuten in der Überzahl. Diesen Vorteil konnte der SV Hausen-Schopflohe jedoch nicht nutzten. In der 90. Minute senkte sich noch eine Flanke von Carl Gruber auf die Querlatte des Gästetores. Somit blieb es beim verdienten 2:0-Erfolg für die Heimmannschaft

A-Jugend-Trainingslager 2018 in Westhausen, Aalen
2018 Trainingslager A Junioren

Die A-Junioren der JFG Riesrand Nord Oettingen im Trainingslager in Westhausen.

Um die Mannschaft auf die Rückrunde vorzubereiten fuhren die Trainer Tobias Rusch und Silvio Börsch mit den A-Junioren in das Trainingslager nach Westhausen. Klares Ziel der Rückrunde ist die Meisterschaft und damit der Aufstieg, nachdem in der Hinrunde alle Spiele außer eines gewonnen werden konnten.

An drei Tagen vom 09.03. bis zum 11.03.2018 wurden unter anderem 5 Trainingseinheiten, inklusive Morgenlauf, zu unterschiedlichsten Schwerpunkten absolviert. Diese bestanden aus Kraft, Ausdauer und zu großen Teilen der Schulung der technischen Fähigkeiten, allesamt absolviert auf Kunstrasenplätzen in Großkuchen und Unterkochen. Zur Erholung wurde dann auch am ersten Abend die Limestherme in Aalen besucht. Aber auch Teambuildungmaßnahmen, wie der Besuch einer Kegelbahn oder dem gemeinsamen Abendessen beim Italiener kamen an dem Wochenende nicht zu kurz, welche Teil des Abendprogramms am zweiten Tag waren.

Insgesamt erlebte die U19 in jedem Fall ein erfolgreiches Trainingslager und kann nun in der Liga wieder

Lust auf Fußball?

Dienstag, 20 März 2018 15:20 Verfasser

2018 jugendfussball flyer tsv oettingen

1. Oettinger Hallencup - ein voller Erfolg

Dienstag, 13 März 2018 17:13 Verfasser

1. Oettinger Hallencup - ein voller Erfolg

Oettinger Hallencup Taglieber

Die E-Junioren bedanken sich im Namen des ganzen Vereins bei der Firma Taglieber, vertreten durch Franziska Taglieber, für die Unterstützung beim Hallenturnier. (Foto: Tobias Rusch)

 

Am letzten Februarwochenende vom 23. bis 25.02.2018 veranstaltete der TSV Oettingen den 1. Oettinger Hallencup. 45 Jugendmannschaften aller Altersklassen von der F- bis zur A-Jugend nahmen an einem der wenigen letzten Hallenturniere mit Rundumbande teil, darunter 10 Mannschaften des TSV, beziehungsweise der JFG Riesrand Nord Oettingen und die restlichen 35 Teams aus den Landkreisen Donau-Ries, Weißenburg-Gunzenhausen und Ansbach.

 

Der Freitagabend startete um 18:00 Uhr mit den A-Junioren. Die ältesten im Jugendbereich zeigten in der gut besuchten Dreifachturnhalle in Oettingen schon in den ersten Gruppenspielen, dass sie das Turnier gewinnen, und die von der ortsansässigen Firma Taglieber Holzbau gestifteten Preise absahnen wollen. Letztendlich konnte sich die SG Wemding im Finale gegen die SG Aufkirchen souverän mit 5:3 durchsetzen. Das kleine Finale zwischen der JFG Riesrand Nord Oettingen und dem TSV Wassertrüdingen entschied die einheimische Mannschaft für sich.

 

Die kleinsten im Großfeldbereich, die D-Junioren, starteten dann am Samstag in aller Frühe durch.

In der Gruppenphase konnten sich die Mannschaften der JFG Riesrand Nord Oettingen, des TSV Nördlingen, des FSV Hechlingen und der JFG Nordries Marktoffingen ins Halbfinale spielen. Das Finale entschied dann der TSV Nördlingen souverän und ungeschlagen gegen die JFG Nordries Markoffingen mit 3:0. Im Spiel um Platz 3 trennten sich die JFG Riesrand Nord und der FSV Hechlingen mit 1:4. Auch die vermeintlich jüngeren zeigten bei diesem Turnier hervorragende Leistungen und durften sich über der Preise der Fa. Taglieber freuen.

 

Nachmittags war es dann an der Zeit für das U15-, also das C-Junioren-Turnier. Aus den 8 Mannschaften konnten sich die JFG Riesrand Nord Oettingen, die JFG Jura Nordschwaben, die JFG Region Harburg und die SG Aufkirchen in die K.O.-Phase spielen. Die zahlreichen Zuschauer erlebten dann zwei packende Halbfinals, die beide im Siebenmeterschießen einen Sieger finden mussten. Zuerst setzte sich die JFG Jura Nordschwaben mit 12:11 gegen die SG Aufkirchen durch, dann gewann die JFG Region Harburg mit 5:3 gegen die JFG Riesrand Nord. In den anschließenden Platzierungsspielen sicherte sich die Mannschaft der Ortsansässigen JFG Platz 3, die JFG Region Harburg Platz 2 und die JFG Jura Nordschwaben Platz 1.

 

Den atmosphärischen Höhepunkt erlangte der zweite Turniertag dann beim letzten Turnier der Großfeldmannschaften des Wochenendes, den B-Junioren. 6 Mannschaften lieferten sich bereits in der Gruppenphase packende Duelle, sodass es zu erwarten war, dass irgendwann das erste Siebenmeterschießen folgen wird. So wurden dann auch beide Halbfinals, zum einen zwischen der JFG Rieskrater und der SG Wemding mit 4:2 und zum anderen zwischen der JFG Nordries Marktoffingen und der (SG) SpVgg Deiningen mit 6:5 entschieden. Auch des Spiel um Platz 3 fand seinen Sieger im Strafstoßduell in der (SG) SpVgg Deiningen mit 11:10. Das Finale endete dann überraschend souverän mit 5:1 für die JFG Rieskrater.

 

Den Abschluss des Turnierwochenendes machten dann die Kleinfeldmannschaften mit sowohl einem F1- und F2-Turnier, als auch einem E1- und E2-Turnier. In der F-Jugend konnten sich jeweils die Jugendmannschaft des TSV Oettingen im Turniermodus „Jeder-gegen-Jeden“ gegen die Mannschaften der SpVgg Herblingen-Hochaltingen, der (SG) SV Schwörsheim-Munningen, der (SG) Lauber SV und des TSV Hainsfarth durchsetzen.

Bei den E-Junioren verpasste der TSV Oettingen nur knapp sich erneut Platz 1 zu sichern.

Am Ende waren die erstplatzierten Mannschaften die SpVgg Herblingen-Hochaltingen und die (SG) SV Schwörsheim Munningen.

Jedes der Kinder erhielt für die hervorragenden Leistungen noch eine Medaille.

 

Ein großer Dank geht an die Firma Taglieber Holzbau für die finanzielle Unterstützung und die Stiftung der Preise. Ein großes Dankeschön geht auch an alle Helfer bei Auf- /Abbau und der Bewirtung, die an den 3 Tagen einen erfolgreichen 1. Oettinger Hallencup ermöglichten.

Seite 10 von 44

Mitglied werden

Lust auf Fußball?

2019 Lust auf Fussball

Unser Online-Angebot für Dich!

    facebook  googleplus  Instagram  twitter bird  Youtube 

Die TSV- App laden!

                      
newsletter  fupa logo