TSV Oettingen 1861 e. V.

Textgröße
Aktuelle Seite:Startseite»JFG»B-Junioren (U17)»Berichte»TSV 1861 Oettingen i. Bay.- Fussball - Junioren - U11

Strahlende Gesichter beim Oettinger Familientag

Freitag, 17 September 2021 14:25 Verfasser

Strahlende Gesichter beim Oettinger Familientag

Die Abteilung Fußball des TSV 1861 Oettingen e.V. konnte heuer wieder den traditionellen Familientag am letzten Ferien-Sonntag im Oettinger Sportpark durchführen.

Bei herrlichem Wetter spielten bereits am Vormittag auf dem Hauptplatz jeweils sechs E1- und E2-Juniorenteams zeitgleich um den Turniersieg. Die Einteilung erfolgt jeweils in 2 Gruppen mit anschließenden Platzierungsspielen.

Bei den E1-Junioren setzten sich in einem spannenden Finale die Kicker vom TSV Harburg erst im Siebenmeterschießen gegen die Nachwuchskicker vom TSV Nördlingen mit 2:1 durch.

Beim E2-Turnier war die Sache klarer. Hier gewannen die Nachbarn vom SV Westheim alle Spiele, im Endspiel wurde der heimische TSV mit 3:1 besiegt.

Bei der anschließenden Siegerehrung gab es nur Gewinner. Alle Nachwuchsfußballer erhielten eine Medaille für ihre tollen Spiele und die Teilnahme vom Gastgeber überreicht.

Die dritte Herrenmannschaft des TSV spielte auf dem Nebenplatz ein Punktspiel gegen die zweite Herrenmannschaft vom FC Nordries und gewann knapp mit 2:1.

Die D-Junioren absolvierte ebenfalls auf den Nebenplätzen Vorbereitungsspiele, damit ein erfolgreicher Saisonstart in der kommenden Woche möglich ist.

Es ging dann am Nachmittag weiter mit dem Turnier der kleinsten Kicker. Hier spielten die G-Junioren vom SV Westheim, dem FC Pfäfflingen-Dürrenzimmern-Löpsingen und der heimische TSV Oettingen um den Turniersieg. Auch hier waren die kleinsten Kicker mit großem Einsatz am Werk, da viele Kid’s jedoch erst mit dem Fußball angefangen haben, waren auch große Leistungsunterschiede erkennbar, welche sich in den Ergebnissen niederschlugen. Turniersieger wurden hier die Bambinis aus Westheim vor Pfäfflingen-Dürrenzimmern-Löpsingen und dem heimischen TSV. Zur Siegerehrung bekamen auch hier die strahlenden Kid’s die Erinnerungs-Medaillen überreicht.

Beim anschließenden Heimspiel der ersten Herrenmannschaft kamen die Kid’s als Einlaufkinder nochmals zum Einsatz.

Das Kreisligaspiel der ersten Herrenmannschaft vom TSV gegen die Gäste vom BC Schretzheim rundete diesen tollen Fußballtag ab. In einem kurzweiligen Spiel trennten sich beide Mannschaften mit 1:1, da zahlreiche gute Torchancen vom TSV nicht im gegnerischen Tor untergebracht werden konnte.

So ging dieser tolle Fußballtag zu Ende und macht Lust auf eine Neuauflage in 2022.

DSCF6945DSCF6981DSCF6985

Vier Punkte am Familientag

Dienstag, 14 September 2021 19:06 Verfasser

Oettinger Chancenwucher

3. Mannschaft: TSV Oettingen 3 - FC Nordries 2 2:1

Die dritte Mannschaft empfing bereits ab 10:30 Uhr die Reserve des FC Nordries zum Derby. Dabei erwischten die Gäste den besseren Start und gingen nach einer viertel Stunde durch Johannes Bosch mit 1:0 in Führung. Die Oettinger machten sich zu dem Zeitpunkt mit unnötigen Fehlern das Leben selber schwer. Doch nach und nach kamen die Gastgeber besser ins Spiel und verdienten sich so den Ausgleich durch Konstantin Stürzl (33.). Nach der Pause erhöhten die Oettinger den Druck und gingen folgerichtig erstmals durch Titus Rudewig in Führung (65). Die Oettinger erspielten sich weitere Möglichkeiten, doch Daniel Spieß visierte das Lattenkreuz an und Stürzl schob eine scharfe Hereingabe knapp am Tor vorbei. Der FC Nordries kam erst in den Schlussminuten wieder vor das Oettinger Tor, wodurch es beim knappen, aber verdienten 2:1 Heimsieg blieb.

1. Mannschaft: TSV Oettingen - BC Schretzheim 1:1

Einen nicht unbedingt einkalkulierten Punkt ergatterte der BC Schretzheim im Oettinger Sportpark. Mit der ersten Chance des Spiels erzielte Kleeblatt-Stürmer Jonas Behringer den frühen Führungstreffer. Ein weiter Abschlag brachte die nächste große Gästechance, die Keeper Molder allerdings entschärfte. Danach kamen die Gastgeber aber dann besser ins Spiel und erspielten sich einige gute Torchancen. Einen strammen Gästeschuss von Philipp Dinkelmeier lenkte Gästekeeper Aninger über die Latte. Nach einer einstudierten Freistoßvariante war es erneut Dinkelmeier der aus acht Metern drüber schoss. Nach einer Flanke von rechts köpfte Fabian Grimmeis knapp vorbei. Direkt nach der Pause vergab Lucas Wessel aus aussichtsreicher Position knapp. Nach einer Stunde musste Heimkeeper Molder erneut gegen Behringer abwehren. Eine gefährliche Hereingabe von Youngster Marc Löfflad verpassten gleich zwei Oettinger knapp, ehe Yannick Klungler ein Tor der Kategorie "Tor des Monats" erzielte. Aus zwanzig Metern erhielt er etwas zu viel Freiraum und jagte den Ball in den Torwinkel (71.). Auch danach drängten die Oettinger auf den Siegtreffer doch die ausbaufähige Chancenverwertung verhinderte den durchaus möglichen und nicht unverdienten Heimsieg. 

Nächste Woche ist die dritte Mannschaft bei der SpVgg Brachstadt-Oppertshofen 2 zu Gast, der man sich im ersten Spiel mit 2:6 geschlagen geben musste. Für die erste und zweite Mannschft kommt es in Maihingen zu absoluten Spitzenspielen. Mit Maihingen 2 wartet der letzjährige Tabellendritte auf unsere Reserve, während die erste Maihinger Mannschaft alle Spiele diese Saison für sich entscheiden konnte.

IMG 0186IMG 0228IMG 0253

Erste Saisonniederlage

Montag, 06 September 2021 20:57 Verfasser

Durchwachsenes Wochenende für den TSV

TSV Oettingen III - TKSV Donauwörth II 8:1

Den durchaus erfolgreichen Auftakt machte ab 10:30 Uhr zuhause die dritte Mannschaft. Trotz frühen Rückstands drehte man die Partie gegen die Gäste aus Donauwörth. Torschützen waren der starke Benjamin Taglieber (4), Joan Emmendörfer (3) und Routinier Silvio Börsch.

DSC 0040DSC 0048

TSV Möttingen II - TSV Oettingen II 2:2

Auch die Reserve zeigte eine ordentliche Leistung, verpasste es jedoch sich zu belohnen. Gegen den Tabellenführer, der bis dahin alle seine vier Spiele gewinnen konnte, übernahm der TSV von Beginn an die Initiative. Nach 16 Minuten gingen die Gastgeber dann mit ihrer ersten Torchance in Führung. Erst in der 37. Minute konnte Christoph Greiner nach Kopfballverlängerung von Lukas Wunderle ausgleichen. Titus Rudewig, Konstantin Stürzl und erneut Greiner mit einem Lattenkopfball ließen gute Chancen liegen. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff war es Lukas Wunderle, der einen von Benedikt Kaufmann verlängerten weiten Ball zur erstmaligen Führung verwertete. In der Folge hatte man weitere gute Chancen, die weder der wiedergenesene Vincent Käser (Comeback nach Kreuzbandriss), noch Kaufmann, Rudewig oder Nikolas Bee nutzten. So musste man vier Minuten vor Schluss das 2:2 hinnehmen, als der sonst starke Benedikt Mayer einen Freistoß unglücklich ins eigene Tor verlängerte.

IMG 9856IMG 9903

TSV Möttingen - TSV Oettingen 1:0

Ungewohntes Gefühl für den TSV Oettingen. Das erste Mal seit dem 13.10.2019, also seit fast zwei Jahren, musste man sich mal wieder in einem Ligaspiel geschlagen geben. Damals gab es ebenfalls eine knappe 1:0 Pleite in Donaumünster. Das es nicht für zumindest einen Punkt reichte lag neben dem Fehlen zahlreicher Verletzter vor allem daran, dass viele Spieler nicht ihr volles Potential abrufen konnten. Durch viele Fouls und Abseitsstellungen gab es zu viele Unterbrechungen, als das geordneter Spielfluss hätte aufkommen können. In einer chancenarmen Partie brachte Toni Hagel die Gastgeber in Front (56.), ehe er zehn Minuten vor Schluss am stark parierenden Torhüter Simon Molder scheiterte und so die Vorentscheidung vergab. Die Oettinger warfen nochmals alles nach vorne, ohne allerdings ernsthaft Gefahr zu erzeugen. So blieb es beim knappen Heimsieg. Schmerzlicher als die Niederlage war aber aus Oettinger sicht die Verletzung von Steffen Thalhofer, der wohl mehrere Wochen mit einer Bänderverletzung am Knöchel fehlen wird.

IMG 10016IMG 10033

Vorbericht zum Familientag des TSV Oettingen 2021

Freitag, 03 September 2021 09:48 Verfasser

Familientag des TSV Oettingen

Am 12.09.2021 ist es wieder soweit: Traditionell am letzten Sonntag in den Sommerferien veranstaltet die Fußballabteilung des TSV Oettingen ihren Familientag im Sportpark. 

IMG 9234

Ab 10:30 Uhr beginnt der Tag mit Turnieren der E 1 und E 2 Jugend. Bei den E 1 Junioren starten neben den Oettingern der TSV Monheim und TSV Harburg in der Gruppe A. Die Gruppe B ist mit dem TSV Nördlingen, TSV Hainsfarth und TSV Wassertrüdingen besetzt. Bei den E 2 Junioren starten in der Gruppe A der TSV Oettingen, die SG Wörnitzkicker und die SG Buchdorf/Kaisheim, in der Gruppe der TSV Nördlingen die SpVgg Ederheim und der SV Westheim. Ab 12:54 Uhr finden hier die Finals statt, mit anschließender Siegerehrung. Ebenfalls ab 10:30 Uhr empfängt die dritte Herrenmannschaft den FC Nordries II. Ab 13:00 Uhr startet dann das G-Junioren Turnier in dem neben dem TSV Oettingen auch der SC Dürrenzimmern-Pfäfflingen-Löpsingen und der SV Westheim um den Sieg kämpfen. Da die Saison der anderen Jugendmannschaften erst eine Woche später beginnt, werden hier Freundschaftsspiele ausgetregen. 

Ab 15:00 Uhr empfängt dann die Erste Mannschaft den BC Schretzheim und rundet den Familientag so ab.

Wie immer ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben zahlreichen Getränken, Kaffee und Kuchen gibt es wieder gewohnte Spezialitäten aus der Grillbude von Siggi Dehm und seinen Helfern.

Die TSV-Familie freut sich auf spannende Spiele, zahlreiche Besucher und kurzweilige Stunden im Sportpark.

Spielplan E1 und E2 Junioren

Spielplan der G Junioren

Zweiter Heimsieg der Saison

Montag, 30 August 2021 09:31 Verfasser

Lastminutesieg gegen den SV Holzheim/ Dillingen

"Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten." Das dieser Satz von Sepp Herberger allerdings nicht immer gilt, zeigen beide Oettinger Heimspiele in dieser Saison. Während Florian Preiß gegen den SV Holzkirchen den Ball in der 96. Minute zum Ausgleich über die Linie drückte, mussten die Fans auch diesmal bis zur 95. Minute zur Erlösung warten. Das es zu diesem Geduldspiel kommen würde war allerdings nicht von Beginn an abzusehen. Der TSV hatte das Spiel nämlich von Beginn an im Griff und erspielte sich etliche gute Chancen. Den Schuss von Florian Preiß konnte der starke Gästekeeper Florian Hofmeister ebenso zur Ecke abwehren, wie den Abschluss von Yannick Klungler. Glück hatten die Gäste als der 20 jährige Toptorjäger der Kreisliga, Marc Löfflad, kurz vor der Halbzeit nur den Pfosten anvisierte und Fabian Grimmeis den Nachschuss über die Latte setzte. In der zweiten Hälfte hatten die Gastgeber dann allerdings Probleme sich gegen noch defensivere Gäste weitere Chancen zu erspielen. Die Holzheimer verpassten es ihre Kontersituationen sauber auszuspielen und waren eher bemüht, dass 0:0 über die Zeit zu bringen. So gab es nur eine nennenswerte Gästechance, die Radu Somodi in der 75. Minute vergab. Als alle schon mit dem null zu null Endstand rechneten, fand ein langer Ball den Weg zu Kapitän Jan Sandmeyer, der den Ball mit der letzten Aktion flach ins linke untere Toreck drosch.

Damit bleibt der TSV Oettingen auch im vierten Spiel ungeschlagen und belegt punktgleich mit Spitzenreiter TSV Hainsfarth den zweiten Tabellenplatz. Nächste Woche sind dann wieder alle drei Mannschaften im Einsatz: Ab 13:15 Uhr sind die erste und zweite Mannschaft in Möttingen zu Gast, während die dritte ab 10:30 Uhr zuhause den TKSV Donauwörth empfängt. Die dritte ist allerdings bereits am Dienstag schon beim SV Grosselfingen 2 ab 18:30 Uhr gefordert.

IMG 9737IMG 9795IMG 9812

Auftakt in die neue Saison

Montag, 09 August 2021 17:15 Verfasser

Erfolgreicher Auftakt in die Saison 2021/22

1. Mannschaft: FSV Marktoffingen - TSV Oettingen 1:4

Nachdem die erste mit 4:2 gg FC Mertingen, 6:0 in Munzingen, 3:1 gg Wörnitzstein (Zwischenstand bei Abbruch), 2:1 in Feldheim und 4:1 gg FSV Flotzheim alle fünf Vorbereitungsspiele für sich entscheiden konnte, wollte man nun auch in der Liga einen Auftaktsieg erringen. Dabei startete man perfekt in das unangenehme Auswärtsspiel in Marktoffingen. Julian Peiker fälschte den Ball nach Freistoß von Jan Sandmeyer bereits in der zweiten Spielminute per Kopf ins eigene Tor ab. Dann kam die Zeit von Marc Löfflad. Der Oettinger traf noch vor der Pause nach vorausgegangenem Freistoß von Max Holzmeier (42.). Und noch einmal harmonierten Holzmeier und Löfflad perfekt. Nach dem Pass in die Gasse war Löfflad zur Stelle und traf zum 0:3 (57.). Nach einer Stunde trat Max Holzmeier auch als Torschütze in Erscheinung. Nach seinem Alleingang von der Mittellinie stellte er auf 0:4. Erst nachdem Estner gefoult wurde, gelang Julian Peiker per Elfmeter der Ehrentreffer für den FSV (70.).

2. Mannschaft: FSV Marktoffingen II - TSV Oettingen II 0:7 

Noch torreicher startete die zweite Mannschaft in die Saison. Die Oettinger hatten die Partie die meiste Zeit im Griff, ein Lattenkopfball nach ca 20 Minuten sollte die einzige gute Marktoffinger Chance in der ersten Halbzeit bleiben. Nach einer halben Stunde brachte dann Benedikt Kaufmann die Gäste in Front, als er den Heimkeeper umkurvte und überlegt einschob. Fünf Minuten vor der Pause erhöhte Lukas Wunderle aus elf Metern per Kopf nach schöner Flanke von Michael Gebele. Erneut Wunderle erzielte dann fünf Minute nach der Pause aus spitzen Winkel zum 3:0. Kurz nach seiner Einwechslung begann dann die Show des Benedikt Deubler. Drei mal schön freigespielt bewies er, dass er trotz längerer Verletzungspause seinen Stürmerinstinkt nicht verloren hat (60./75./90.). Das zwischenzeitliche 0:5 erzielte Titus Rudewig, der erfolgreichste Oettinger Torschütze der Vorbereitung.

3. Mannschaft: FC Nordries - TSV Oettingen III 3:1

Einzig die dritte Mannschaft musste beim Gastspiel in Fremdingen eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Einziger Torschütze war Max Gruber, der nach 10 Minuten den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte.

Nächste Woche sind dann alle drei Mannschaften zuhause gefordert. Die dritte empfängt ab 10:30 Uhr die Zweitvertretung der SpVgg Brachstadt-Oppertshofen, die die letzte Saison auf dem zweiten Tabellenplatz abschloss. Die zweite empfängt dann ab 15:00 Uhr die Reserve des SV Holzkirchen. Um 17:00 Uhr beginnt dann das Topspiel, wenn der Bezirksligaabsteiger und Ex-Verein von Trainer Christoph Greiner SV Holzkirchen im Oettinger Sportpark gastiert.

IMG 9487IMG 9511IMG 9523

 

Führungswechsel beim TSV Oettingen 1861 e.V.
Generalversammlung: Neben den „Neuwahlen“ stand auch die „Neufassung der Satzung“ auf dem Programm.

(mn) Zur alljährlichen ordentlichen Jahreshauptversammlung hatte die Vorstandschaft des TSV Oettingen ins Vereinsheim „Sportpark Weißes Kreuz“ eingeladen. In Abwesenheit vom 1. Vorsitzenden Josef Mayer begrüßte die 2. Vorsitzende Monika Kindlein neben den anwesenden TSV-Mitgliedern, Bürgermeister Thomas Heydecker, die anwesenden Stadträte sowie die Ehrenmitglieder Karl Deffner, Karl Leigart und Eberhard Maiwald.
Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder folgte der Geschäftsbericht der Vorstandschaft. Schriftführer Michael Nedoma ging kurz auf die Aktivitäten (z. B. Motorrad-Gottesdienst, Donau-Ries Ausstellung, TSV-Info mit einer Auflage von 2500 Stück usw.) der beiden vergangenen Jahre ein. Insgesamt wurden sechzehn Hauptausschusssitzungen sowie eine Vorstandssitzung abgehalten, um diese Aktivitäten zu planen. Als weiterer Tagesordnungspunkt standen die Berichte der einzelnen Abteilungen auf dem Programm. In allen Sparten wird Hervorragendes geleistet, deshalb auch ein großes Dankeschön an alle Übungsleiter und Helfer, ohne die der TSV Oettingen sein umfangreiches und auch sein qualitativ hochwertiges Sportangebot nicht durchführen könnte. Besonders ist noch die intensive und sehr gute Jugendarbeit in allen Abteilungen hervorzuheben.

Im Kassenbericht für die Jahre 2019 und 2020 sprach Kassier Klaus Fickel von einer sehr guten und erfreulich stabilen Finanzlage beim TSV und bedankte sich in diesem Rahmen bei allen Verantwortlichen in den einzelnen Abteilungen für die gute Kassenführung, bei Karlheinz Nedoma für die vorbildliche Mitgliederverwaltung sowie bei den beiden Kassenprüfern, Karl Deffner und Klaus Winter, für die sehr gute und kollegiale Zusammenarbeit.

Die Ehrungen für „langjährige Mitgliedschaft“ wurden von der 2. Vorsitzenden Monika Kindlein und vom Kassier Klaus Fickel durchgeführt.
25 Jahre:
Hans-Jürgen Hansel, Andrea Hertle, Monika Lembeck, Erika Rusch, Alfred Rusch, Barbara Schittenhelm, Jürgen Schittenhelm, Gerhard Schmotz, Rosemarie Wagner, Klaus Winter, Petra Wolfinger,Oliver Förschner, Jörg Grätzel, Rainer Hauk, Frank Bittner, Ulrike Beck, Brigitte Bruckmüller, Ingeborg Wagner, Erika Herr, Friedrich Kahl, Ilse Preiss, Friedrich Schnabel, Dorothea Schwab, Ulrich Szäfer, Frieda Walther, Petra Zitterbart, Bernd Zitterbart und Urs Dantonello
40 Jahre:
Branco Dodic, Brigitte Kinkelin, Adolf Kinkelin, Gerlinde Losert, Anita Mück, Jürgen Mück, Alois Wagner, Susan Löfflad und Rita Obleser
50 Jahre:
Cornelia Schäff, Adolf Beck, Ilse Hölderle, Marianne Jaumann, Hermann Kröppel, Erwin Beck, Petra Birl, Sigbert Guthy, Heide-Marie Hofmann, Elisabeth Moissl, Gerlinde Wenzel und Dieter Sieber
60 Jahre:
Karl Lein, Friedl Wieser und Ursula Gohlke

Der diesjährige „Ehrenoskar“ wurde an  Katharina Kaufmann (weit über die Region hinaus bekannt als hervorragende Mittel- und Langstreckenläuferin) und Fritz Kaumeier (Gründer der Abteilung Karate und Dojo-Leiter) verliehen. Beide leisten in Ihren Abteilungen "Außerordentliches"!

IMG 8978  Die Preisträger des „Ehrenoskars“ (von links):
Katharina Kaufmann, Fritz Kaumeier und 2. Vorsitzende Monika Kindlein
(Foto: Frank Molder) 

Anschließend informierten Marc Löfflad und Klaus Fickel die Mitgliederversammlung über die Umbau- und Sanierungsmaßnahme sowie die Finanzierung des Neben- bzw. Saunagebäudes. Einstimmig wurde die Maßnahme befürwortet und somit auch beschlossen.
Im Vorfeld zur Jahreshauptversammlung wurde vom Vorstand eine „vollständige Neufassung der Satzung des TSV 1861 Oettingen e.V.“ erarbeitet. Der Mitgliederversammlung wurde der Entwurf vorgestellt und im Anschluss darüber abgestimmt. Auch hier fiel das Ergebnis einstimmig für die „vollständige Neufassung der Satzung des TSV 1861 Oettingen e.V.“ aus.

Bürgermeister Thomas Heydecker bedankte sich beim Vorstand, den Übungsleitern und allen Helfern, für die sehr gute Arbeit. Ein sehr breit aufgestelltes Sportangebot zeichnet die Vielfältigkeit und Attraktivität des TSV aus! Auch auf die finanzielle Situation kann der Verein sehr stolz sein. Das gesamte Sportgelände ist in einem hervorragenden Zustand, was zeigt dass hier sehr viele freiwillige Stunden geleistet werden. Sehr lobenswert sei auch die gute und konstruktive Zusammenarbeit des TSV mit der Stadt Oettingen!

Die anschließende Neuwahl der Vorstandschaft ergab folgendes Ergebnis:
Teddy Reed (Vorstand), Konstantin Däubler (Vorstand), Klaus Fickel (Vorstand), Katharina Jaumann, David Fischer und Jürgen Schmied (alle Beisitzer).

IMG 9002 
Neuer Vorstand des TSV Oettingen (von links): 
Teddy Reed, Konstantin Däubler, Klaus Fickel (Vorstände), Jürgen Schmied (Beisitzer), es fehlen Katharina Jaumann und David Fischer (beide Beisitzer)
(Foto: Frank Molder)

Teddy Reed bedankte sich im Namen der neu gewählten Vorstandschaft bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Josef Mayer, Monika Kindlein, Michael Nedoma sowie den Beisitzern Dieter Löfflad und Uwe Neyka für die in den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten hervorragende Leistung und bittet darum, dass alle dem TSV weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Zum Schluss der Veranstaltung übergaben Jürgen Schmied und Michael Nedoma noch eine Spende der Teilnehmer des Schafkopfturniers 2019 i.H.v. 250 € an den Vertreter des Kinderheims Oettingen der Lebenshilfe e.V., Herrn Christian Zuber!

IMG 8990
Spendenübergabe (von links): Jürgen Schmied, Christian Zuber, Michael Nedoma

Ehrenmitglied Karl Deffner bedankte sich im Rahmen der „TSV-Familie“ noch einmal bei den ausgeschiedenen Mitgliedern der Vorstandschaft und stellte an die neu gewählte Vorstandschaft den Antrag, dass zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen einer kleinen Veranstaltung die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder „würdig“ verabschiedet werden!

Zum Schluss gratulierte die 2. Vorsitzende Monika Kindlein der neugewählten Vorstandschaft zur Wahl und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute. Mit den Worten, nach CORONA wird es auch beim TSV wieder viel zu tun geben, deswegen weiterhin die Bitte an alle Mitglieder „MACHT ALLE SO GUT WIE MÖGLICH MIT“, denn viele Hände schaffen mehr als nur ein paar wenige, beendete Sie die Jahreshauptversammlung!                                            

 

Aktuelles 2021

Samstag, 03 Juli 2021 11:09 Verfasser

 

 

Info-Mail Christian

TERMINE

Mittwoch, 04.08.2021: Trimm-dich-Pfad Wemding, danach Einkehr im Biergarten. Abfahrt 18:30 Uhr Turnhalle AEG

Freitag, 06.08.2021 / 18:00 Uhr / Sportheim: Letztes Training vor der Sommerpause

Dienstag, 31.08.2021 / 19:30 Uhr / Sportheim: Erstes Training nach der Sommerpause

Samstag, 11.09.2021 / 17:00 Uhr / Sportplatz: Grillparty und Lagerfeuer für Erwachsene und Kinder. Essen und Getränke frei. Kinder müssen spätestens um 20 Uhr von ihren Eltern abgeholt werden.
Damit wir besser planen können, bitte bis 04.09.2021 Info wer alles teilnimmt.

In der Sommerpause sind noch eine Radtour bzw. Kegeln geplant. Die Planungen laufen bereits – hierzu bekommt ihr separat eine Einladung.

VG
Christian


Biken am 27.08.21

20210827 Biken alle


2021 - Trainingsstart

Die Corona-Zwangspause hatte große Teile des sozialen Lebens in Deutschland weit über den Winter hinaus zum Erliegen gebracht. Genauso wurde auch das Karate-Training beim Oettinger TSV ausgebremst. Der zehrende Kampf gegen die Corona Pandemie zeigt aber endlich Früchte und die Infektionszahlen sind zum Glück wieder deutlich zurückgegangen. Nun dürfen auch die Karateka endlich wieder loslegen. Das Training konnte wieder gestartet werden und alle können sich mit großer Leidenschaft wieder dem sportlichen Kampf widmen.
Aufgrund der weiterhin gegebenen Unsicherheit durch Corona wird es dieses Jahr dennoch keinen eigenen Anfängerkurs geben. Wer aber nach Monaten des Stillstandes sich auch endlich wieder nach neuen sportlichen Herausforderungen sehnt, ist dennoch herzlich willkommen. Das Training wird so gestaltet, dass das Mittrainieren für Einsteiger und Kinder ab neun Jahre möglich ist.
Karatetraining schult Koordination und Körperwahrnehmung, sowie die mentale Stabilität auch in schwierigen Situationen. Mobilität und Schnellkraft sind weitere wichtige Trainingsbestandteile.
Wenn es die Umstände erlauben, werden in der Gruppe neben Karate auch wieder verschiedene Aktivitäten wie Teilnahmen an Lehrgängen, Bergwanderungen und Zeltlager organisiert.

Für ein Schnuppertraining können sich Interessierte an Torsten Kaumeier (Telefon 09082 / 921218, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) wenden, Ansprechpartner für das Kindertraining ist Alexander Scheitza (Telefon 09082 / 911817, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

2021 06 Training

Text: David Gros      Bild: Christian Hammling

An alle Mitglieder und Freunde
des TSV Oettingen 1861 e.V.                                                                   Oettingen, im September 2021

 Einladung zur Jahreshauptversammlung am Samstag, 25. September 2021 um 16.00 Uhr im Sportheim
„Sportpark Weißes Kreuz 1“

Liebe Mitglieder und Freunde des TSV Oettingen,

leider ist uns bei der Durchführung der Jahreshauptversammlung vom 24. Juli 2021 ein Formfehler unterlaufen, so dass uns das Registergericht Augsburg darauf aufmerksam gemacht hat, dass die bei der Mitgliederversammlung gefassten Beschlüsse/Wahlen "nichtig" sind. Die "Jahreshauptversammlung" muss somit noch einmal durchgeführt werden! Wir bitten die TSV-Mitglieder die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Die Vorstandschaft lädt deswegen noch einmal alle Mitglieder und Freunde zu der am Samstag, den 25. September 2021 um 16:00 Uhr  im TSV-Vereinsheim stattfindenden ordentlichen Jahreshauptversammlung sehr herzlich ein.

Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totenehrung durch den 1. Vorsitzenden
2. Geschäftsbericht der Vorstandschaft für die Jahre 2019 und 2020
3. Geschäftsbericht der Abteilungen für die Jahre 2019 und 2020
4. Kassenbericht für die Jahre 2019 und 2020
5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft für die Jahre 2019 und 2020
6. Information und Beschluss über die Sanierungsarbeiten am "Saunagebäude"
8. Beschuss über die vollständige Neufassung der Satzung des TSV Oettingen
   Hier geht es zum Entwurf unserer neuen Satzung 
   (Neufassung_Satzung_Stand_Juni_2021)   
   Der Entwurf kann auch beim 1. Vorsitzenden eingesehen werden!
9. Neuwahlen der Vorstandschaft
10. Wünsche und Anträge der Mitglieder 

Wir freuen uns über Ihr zahlreiches Erscheinen bei unserer Jahreshauptversammlung!

Es gelten die Vorschriften der aktuellen Allgemeinverfügung zur Bekämpfung des Coronavirus im Landreis Donau-Ries!

Mit sportlichen Grüßen
Josef Mayer                                    Monika Kindlein                    Michael Nedoma                           Klaus Fickel
1.Vorsitzender                                2.Vorsitzende                        Schriftführer                                   Kassier
Tel. 0151/16061273                       Tel. 0172/6049215                 Tel. 09082/3184                            Tel. 09082/911265

Der Schulverband hat ein gesammeltes Hygienekonzept zum Verhalten während der Cofid19-Pandemie erstellt.Alle Turnhallenbenutzer des TSV Oettingen werden zur Einahltung dieser Regeln gebetet.

Hier geht es zum Download des Gesamtkonzeptes!

Seite 1 von 43

Mitglied werden

Lust auf Fußball?

2019 Lust auf Fussball

Unser Online-Angebot für Dich!

    facebook  googleplus  Instagram  twitter bird  Youtube 

Die TSV- App laden!

                      
newsletter  fupa logo