TSV Oettingen 1861 e. V.

Textgröße
Aktuelle Seite:Startseite»JFG»B-Junioren (U17)»Berichte»TSV 1861 Oettingen i. Bay.- Fussball - Junioren - U11

Betriebs- und Hobbyturnier 2019 Nachbericht

Dienstag, 16 Juli 2019 19:23 Verfasser

Betriebsmannschaften- und Hobbyturnier des TSV Oettingen

Bericht: Leonhard Wunderle
2019 Betriebs und Hobbyturnier Siegerfoto
Foto: (Lukas Wunderle) v.l. David Fischer, Stefan Taglieber, André Hubel, Reiner Losert

Das Betriebsmannschaften- und Hobbyturnier des TSV Oettingen war wieder mal gut besucht und 9 Betriebsmannschaften wie auch 8 Hobbymannschaften konnten auf dem Sportgelände am weißen Kreuz begrüßt werden.

Bei den Betriebmannschaften konnte sich in Gruppe A die Firma Lessmann vor der Fa. Bohner und Jeld-Wen durchsetzen. In der Gruppe B Holzbau Taglieber vor Hänchen und der Mecklenburgische Versicherungsgruppe. Im Spiel un Platz 3 mußte sich die Fa. Bohner 0 : 1 gehen Hänchen geschlagen geben. Im Endspiel siegten die Mannen der Firma Holzbau Taglieber gegen die Fa. Lessmann mit 1:0.

Weitere Teilnehmer waren die Mannschaften vom Brauhaus Oettingen, GesundheitsCenter Oettingen sowie der Fa. Destilla aus Nördlingen.

Im Hobbyturnier konnten sich Old Generation 2.0 mit 3:1 gegen den FC Biercelona durchsetzen. Dritter wurde der FC Promille vor den Rochas Rapidos. Auf den weiteren Platzierungen waren der Promilleexpress, Rebell Youngstars, Container Auhausen und die Flamingos.

Mit den Siegerehrungen durch David Fischer und Reiner Losert fand der tolle Fußballabend einen gemütlichen Ausklang.


2019 Turnierregeln

2019 Betriebsturnier Plan

 

2019 Hobbyturnier Plan

 

2019 Betriebs und Hobbyturnier

 

Bericht der Rieser Nachrichten / Augburger Allgemeine

Die Konsolen-Könige vom TSV Oettingen

2019 Bederke Brueder eSport Meister
Foto: Alexandra Beier/BFV
Philipp und Yannic Bederke gewinnen die erstmals ausgetragene bayerische Meisterschaft im eFootball. Das Brüderpaar aus der Wörnitzstadt bleibt in fünf Spielen ungeschlagen und freut sich mächtig über den Premieren-Erfolg.

Die Konsolen-Könige kommen aus Nordschwaben: Der TSV 1861 Oettingen ist der erste bayerische Meister im eFootball. Am Samstagabend setzte sich das Brüder-Gespann Philipp „phlip1989“ und Yannic „yannic0109“ Bederke im Finale der 2019 erstmals ausgetragenen BFV eClub Championship mit 2:1 (1:0) gegen den ATSV Pirkensee-Ponholz (Oberpfalz) durch. Insgesamt gingen acht Duos beim Landesfinale im Rahmen der Fußballiade in Landshut an den Start. Sieben Teams hatten sich über die Online-Bezirksturniere qualifiziert, der TSV Kronwinkel nahm als Wildcard-Gewinner teil. Als Hauptpreis stellt BFV-Partner ASS Athletic Sport Sponsoring dem Verein des Siegerteams einen Mannschaftsbus (Neunsitzer) für ein Jahr (inklusive Versicherung und Kfz-Steuer) zur freien Verfügung.

„Wir freuen uns riesig und sind sehr stolz, dass wir uns nun bayerischer eFootball-Meister nennen dürfen. Wir sind gut ins Turnier gekommen und waren auch im Finale die bessere Mannschaft. Allerdings haben wir es versäumt, aus unseren vielen guten Chancen Kapital zu schlagen und den Sack früher zuzumachen“, erklärten die Brüder kurz nach dem Triumph.

Oettingen blieb bereits in der Vorrunde des Landesfinals, die am Samstagnachmittag in der eFootball-Arena auf der Hyundai-Festwiese stattfand, ohne Niederlage. Zum Auftakt bezwangen die Bederke-Brüder den TSV Kronwinkel mit 2:0. Es folgten ein 1:1 gegen den SV Arnbruck sowie ein 3:2 im entscheidenden Spiel gegen den TuS Holzkirchen. Letztlich musste Oettingen in der Gruppe jedoch Arnbruck aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den Vortritt lassen.

Im Halbfinale setzten sich die eFootballer des TSV 1861 Oettingen mit 3:1 gegen die DJK Wülfershausen bei Arnstein – Sieger der Gruppe B – durch. Das zweite Halbfinale gewann der ATSV Pirkensee-Ponholz gegen den SV Arnbruck (1:0).

Die BFV eClub Championship wurde auf der Playstation 4 im Zwei-gegen-Zwei im 85er-Modus ausgetragen. Das heißt, dass alle virtuellen Akteure dieselbe Gesamtstärke aufwiesen. Wählbar waren die neun in FIFA 19 verfügbaren bayerischen Profiklubs. Oettingen trat mit dem FC Augsburg an, für dessen eSports-Abteilung Philipp und Yannic Bederke aktiv sind. Um an der Bayerischen eFootball-Meisterschaft teilzunehmen, muss mindestens ein Spieler eines jeden Teams Mitglied in einem bayerischen Fußball-Verein sein.

„Herzlichen Glückwunsch an den TSV Oettingen. Die Premiere der BFV eClub Championship war ein voller Erfolg. Dass sich insgesamt über 250 Amateurvereine aus dem Freistaat an der offiziellen eFootball-Meisterschaft angemeldet haben, zeigt einmal mehr, dass sich das Engagement des BFV lohnt“, sagte Vizepräsident Robert Schraudner, der im Präsidium für den Bereich eFootball zuständig ist. Der Bayerische Fußball-Verband hat eFootball beim vergangenen Verbandstag im Mai 2018 in seiner Satzung verankert. Dafür hatte sich die überragende Mehrheit der Delegierten ausgesprochen.

BFV-Präsident Rainer Koch erklärt: „In der heutigen Jugendkultur spielt das Thema eSports eine große Rolle. Dieser Entwicklung dürfen wir uns als Verband nicht verschließen. Wir müssen sie vielmehr als Chance begreifen und unseren Vereinen Angebote im Bereich eFootball machen. Und genau das tun wir mit der BFV eClub Championship, deren Premiere heute auf der Fußballiade in einem tollen Rahmen zu Ende gegangen ist.“

Teilnehmer der Endrunde der BFV eClub Championship waren: TuS Holzkirchen (Oberbayern); SV Arnbruck (Niederbayern); TSV 1861 Oettingen (Schwaben); SV-SF Dinkelsbühl (Mittelfranken); ATSV Pirkensee-Ponholz (Oberpfalz); FC Haarbrücken (Oberfranken); DJK Wülfershausen bei Arnstein (Unterfranken); TSV Kronwinkel (Wild-Card-Gewinner). (pm)

Sommervorbereitung 2019

Sonntag, 23 Juni 2019 16:59 Verfasser

Testspiele der Herren

Sommervorbereitung TSV 2019

Kreisliga wir kommen!

Mittwoch, 12 Juni 2019 17:48 Verfasser

Kreisliga wir kommen!

Bald startet die Vorbereitung auf die neue Saison 2019/20. Doch bis es soweit ist, lassen wir die vergangene Saison noch ein mal Revue passieren. Letzten Freitag waren die Herrenmannschaft, die Abteilung Fußball, sowie Fans und Sponsoren ins Oettinger Rathaus eingeladen worden und von Bürgermeisterin Petra Wagner für die überaus erfolgreiche Runde geehrt (den Link zum Bericht der Rieser Nachrichten findet ihr unten). Erstmals seit zehn Jahren konnte man nach zwei Abstiegen wieder einen Aufstieg feiern! Und das durchaus verdient: Mit 25 Gegentoren stellte man die mit Abstand beste Abwehr, mit 53 erzielten Toren hatte der TSV den fünftbesten Sturm; 52 Punkte, drei Punkte vor dem TSV Wolferstadt und das mit Abstand beste Torverhältnis (+28) zeugen von einer starken Saison. Man stand an den Spieltagen vier, fünf und ab dem dreizehnten Spieltag an der Tabellenspitze. Die Defensivstärke spiegelt sich auch in der Fupa-Elf des Jahres wieder, in der wir drei Spieler stellen:

Fupa Team des Jahres kknord 1 201819

Doch nicht nur die erste Mannschaft spielte eine erfolgreiche Saison, auch die Reserve war äußerst erfolgreich. Schloss man die Saison 2017/18 noch als Tabellenletzter mit der schlechstesten Abwehr und dem zweit harmlosesten Sturm ab, sah das dieses Jahr ganz anders aus. Mit 58 Punkten landete man als Vizemeister einen Punkt hinter dem erneuten Meister SV Laub. 90:24 Tore bedeuten den besten Sturm und die zweitbeste Abwehr.

Letztlich bleibt zu hoffen, dass die auch nächste Saison in neuer Liga erfolgreich verläuft. Die Grundlagen dafür werden bald gelegt, wenn sie losgeht: die Vorbereitung!

Empfang im Rathaus

Rückkehr in die Kreisliga

TSV Oettingen - TSV Wemding 2:3

Montag, 20 Mai 2019 11:38 Verfasser

Letzter Spieltag in der Kreisklasse Nord 1

Am letzten Spieltag der Saison 2018/19 hatten wir den TSV Wemding zu Gast. Diese erwischten den besseren Start und gingen bereits in der dritten Minute durch Florian Veit in Führung. Lukas Stowasser gelang aber bereits neun Minuten später der Ausgleich. Ein Doppelschlag kurz vor der Pause ließ die Gäste durch Ratschker und erneut Veit auf 3:1 davonziehen. Unser Spielertrainer Christoph Greiner konnte nochmal auf 2:3 verkürzen; dabei blieb es dann, trotz einiger Chancen. Da die Meisterschaft letzte Woche schon klar gemacht wurde, kann diese Niederlage aber verschmerzt werden. Besser machte es die Reserve, die ihr letztes Spiel mit 4:3 gewinnen konnte, es dabei aber unnötig spannend machte. Die Torschützen waren Vincent Käser, Patrick Nguyen, Pascal Lanzendörfer und Lukas Wunderle. Damit beendet die Reserve die Saison als Tabellenzweiter, einen Punkt hinter Meister Laub.

IMG 7437

Vor überreichen der Meisterschale wurden noch einige Spieler geehrt: Benedikt Kaufmann und Nikolas Bee erzielten die meisten Tore in der ersten und zweiten Mannschaft. Jan Sandmeyer absolvierte mit 76 von 77 die meisten Trainingseinheiten. Danach begann dann die große Meistersause im Sportheim.

IMG 7526

IMG 7532

IMG 7547

IMG 7520

IMG 7551

IMG 7579

 

TSV Harburg 0:5 TSV Oettingern

Montag, 13 Mai 2019 15:51 Verfasser

Kreisliga wir kommen!

IMG 7369

Endlich ist es soweit: Ein Spieltag vor Schluss konnten wir durch den 5:0 Sieg bei Verfolger Harburg nicht nur den Aufstieg, sondern auch die Meisterschaft klar machen. Durch den gewonnenen direkten Vergleich gegen Wolferstadt sind wir nicht mehr von Platz eins zu verdrängen. Nach zwei frühen Toren von Quentin Rudewig und Vincent Käser machten die Gastgeber nochmal richtig Druck, um ihre verbliebene Aufstiegschance noch zu wahren. Ein Traumtor von Vincent Käser zog den Harburgern aber endgültig den Zahn. Aufgrund etlicher Aluminiumtreffer hätten sogar noch mehr Tore als die beiden von Benedikt Thalhofer fallen können. Da auch die Reserve ihr Spiel mit 4:0 gewinnen konnte, herrschte bei den zahlreichen Oettinger Zuschauern schon während des Spiels überragende Stimmung. Mit dem Abpfiff ging dann auch bei den Spielern die große Feier los. Um 18:00 Uhr ging es dann mit dem rot-weißen Partybus erst ins Bierzelt nach Schwörsheim zum 100-Jährigen Jubiläum des Soldaten- und Kriegervereins und dann nach Nördlingen auf die Staben, wo der Aufstieg ordentlich gefeiert wurde. Nächste Woche steht dann noch das vorerst letzte Heimspiel in der Kreisklasse gegen den TSV Wemding an. Auch dort hoffen wir wieder auf zahlreiche Unterstützung durch unsere Fans um dann die Meisterschaft im Sportheim zu feiern. Weitere Bilder vom Spiel und der anschließenden Feier findet ihr auf unserer facebook und Instagram Seite.

IMG 7076

IMG 20190512 WA0016

TSV Oettingen – Sportclub D.L.P. 3:1

Montag, 06 Mai 2019 11:58 Verfasser

Kreisklasse Nord 1: TSV Oettingen – Sportclub D.L.P. 3:1 

4

Oettingen hatte einen starken Beginn. Nach Zuspiel von Benedikt Kaufmann nagelt Florian Preiß den Ball aus 8 Meter ins Gästetor (4.). Nur 4 Minuten später sprintet Benedikt Kaufmann aufs Tor der Gäste, umkurvt noch Keeper Kevin Lierheimer und schiebt überlegt zum 2:0 ein. Florian Preiß verpasst nach einer halben Stunde nur um wenige Zentimeter das 3:0 für Oettingen. Sven Schmidt köpft einen Freistoß zum 2:1 ins Netz (38.). Nach schnellen Kombinationen bekommt Florian Preiß den Ball, schießt ihn aber aus 6 Meter über die Querlatte (51.). Kevin Lierheimer wehrt in der 75. Minute einen Schuss von Florian Preiß zur Ecke ab (75.). Benedikt Thalhofer schließt in der 90. Minute einen Angriff zum verdienten 3:1-Endstand ab.

Lust auf Fußball?

Sonntag, 05 Mai 2019 06:44 Verfasser

2019 Lust auf Fussball

Rochechouart 2019

Sonntag, 05 Mai 2019 06:41 Verfasser

Rochechouart 2019

TSV Bericht Frankreich
Bei der diesjährigen Fahrt nach Rochechouart im Rahmen der Städtepartnerschaft beteiligte sich auch der TSV Oettingen mit einer Jugendgruppe. Auf Einladung des dortigen Fussballvereins machten sich sechs Mädchen und sechs Jungen zusammen mit den Trainern Matthias Friedel und Tobias Rusch sowie den Vorständen Monika Kindlein und Josef Mayer auf die 14-stündige Fahrt nach Frankreich. Nach dem herzlichen Empfang in den Gastfamilien und durch die französischen Kinder war in den folgenden fünf Tagen eine Menge geboten. So wurde eine Cognac-Destillerie besucht, Ostereier gesucht, Rochechouart kennen gelernt und viele neue Freundschaften geschlossen. Auch fussballerisch konnte sich ausgetobt werden, neben einem Gauditurnier mit gemischten Mannschaften fand am Samstag eine internationales Tunier mit zwei französischen Mannschaften im Stadion in Rochechouart statt. Nach einem Abschied mit kleinen Tränen gab es dann auf der Heimreise auch noch einen Zwischenstopp in Dijon. Alle freuen sich auf ein Wiedersehen mit den neuen Freunden, vielleicht dann auch in Oettingen.

Seite 1 von 40

Mitglied werden

Lust auf Fußball?

2019 Lust auf Fussball

Unser Online-Angebot für Dich!

    facebook  googleplus  Instagram  twitter bird  Youtube 

Die TSV- App laden!

                      
newsletter  fupa logo