TSV Oettingen 1861 e. V.

Textgröße

News

Aktuelle SeiteStartseite»TSV Oettingen 1861 e. V. - Startseite
  • Oettinger Stadtlauf 2016

    Oettinger Stadtlauf 2016

     Im Rahmen des Oettinger Stadtfestes organisierte die Abteilung Lauftreff des TSV Oettingen den sportlichen Teil der Veranstaltung. Bei bestem Sommerwetter wurde mit weit über 250 Läufern ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt.

    Zum Auftakt am späten Nachmittag starteten mehr als 50 Kinder auf eine 1-km-Runde. Es ging hier nicht um Sieg und Platzierungen, sondern um den Spaß an der Bewegung und das Erreichen des Zieles, das mit einer Medaille für jedes Kind belohnt wurde. Danach waren die Jugendlichen an der Reihe, die 3 km absolvieren mussten. Dies gelang Phillip Kirner von der LG Zusam am schnellsten, er gewann in 12:36 Minuten mit deutlichem Vorsprung.

    Zum Hautlauf am Abend fanden sich rund 200 Teilnehmer ein. Besonders erfreulich war, dass sich für den TSV Wemding zwanzig und für den TSV Oettingen zehn Anfänger des Projekts „Lauf10!“ zum ersten mal in einem Wettkampf an die Startlinie wagten. Bei diesem seit sieben Jahren vom Bayrischen Rundfunk in Zusammenarbeit mit den Leichtathletikvereinen organisierten Projekt geht es darum, bisher eher weniger sportliche Menschen zum Laufen zu animieren. Ziel ist es, innerhalb von zehn Wochen gemeinsamen Trainings unter fachkundiger Anleitung in den Vereinen einen 10-km-Lauf zu absolvieren. Deshalb waren die knapp 7 Kilometer des Stadtlaufes für die meisten Teilnehmer auch kein großes Problem, die schnellsten waren nach weniger als 40 Minuten im Ziel. Neben den Läufern konnten auch die verantwortlichen Übungsleiter Katharina Kaufmann (TSV Oettingen) und Lisa Gottwald (TSV Wemding) stolz auf ihre Leistung sein. Es bleibt zu hoffen, dass zumindest einige dieser Anfänger weiterhin mit viel Spaß dem Laufsport erhalten bleiben.

    Den Sieg mussten die Neulinge allerdings den „Profis“ überlassen. So konnte der für die LG Zusam startende Marktoffinger Johannes Estner (21:49 min.) zum dritten mal in Folge in Oettingen gewinnen, auch in diesem Jahr mit deutlichem Vorsprung vor dem Rest des Feldes. Um den zweiten Platz kämpften lange Zeit der Oettinger Markus Lutz und Daniel Nickel vom „Team Erdinger“. Erst auf dem letzten Kilometer konnte Lutz (24:30) seinen Konkurrenten (25:09) distanzieren.

    Auch bei den Frauen herrschten klare Verhältnisse. Melinda Kaufmann vom TSV Oettingen siegte in 27:15 und musste im Ziel zwei Minuten auf Birgit Hingst (TSV Nördlingen, 29:05) und ihre Mannschaftskameradin Martina Bickelein (29:15) warten.

    Mit dem Titel der Oettinger Stadtmeister (Voraussetzung ist der Wohnsitz Oettingen) wurden Herbert Wilhelm und Martina Bickelein geehrt.

    Bericht Markus Lutz

    in Aktuelles
  • Oettinger Triathlon

    Bericht zum 28. Oettinger Triathlon

     

    Die 28igste Auflage des Oettinger Triathlon-Klassikers am Sonntag, den 07.08.2016 konnte in diesem Jahr mit einem besonderen Highlight aufwarten. Im Rahmen der Sprintveranstaltung fand diesmal erstmals die Deutsche Meisterschaft der Justiz statt.

    Mit rund 280 Teilnehmern aus ganz Deutschland, die schwimmend, radeln oder laufend auf den Strecken rund um das Oettinger Wörnitz-Bad unterwegs waren, ist der Oettinger Wettbewerb der größte Triathlon im Ries.

    Nahezu ideale äußere Bedingungen ließen die Veranstaltung schließlich zu einem gelungenen Event werden, bei dem neben den Sportlern auch die Zuschauer die auch in den Dörfern entlang der Radstrecke für Stimmung sorgten, auf ihre Kosten kamen, insbesondere weil die Rieser Sportler ganz vorne mitmischen konnten. Vor allem die Oettinger hatten Grund zum Jubeln, denn schon nach dem 500 m langen Schwimmen lag mit Timo Schmitz ein TSVler vorne. Nach dem Radfahren war jedoch ein anderer Oettinger vorn. Marco Krischdat hatte sich mit der schnellsten Rad-Zeit aller Starter schon an der Wende in der Stimmungshochburg Hausen auf Rang 2 vorgearbeitet. Nach 23,2 km im Rad-Ziel ging er schließlich als Erster zum Laufen. Der Vorsprung den er sich herausgefahren hatte, reichte ihm schließlich auch zum Gesamtsieg in 1:07:09 Std. Den Zweiten Platz sicherte sich Waldemar Wollnik (1:07:31 Std.), der mit einer starken Laufleistung auf den abschließenden fünf Kilometern den Harburger Tobias Ullrich (1:07:58) auf den dritten Podest-Platz verwies.

     

    Die Damen-Siegerin Theresa Wild machte schon beim Schwimmen deutlich, dass Sie heute gewinnen will. Mit Bestzeiten in allen Einzeldisziplinen gelang der für das La Carrera Team Rothsee startenden Triathletin ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg in hervorragenden 1:10:22 Std. Ihr folgte Nadja Lindner (1:13:25 Std.) vom ASV Triathlon Kulmbach. Den Dritten Podestplatz sicherte sich die gebürtige Oettingerin Käthe Reichert (1:15:04 Std.).

    Bei der deutschen Meisterschaft der Justiz konnte das Rennen der Damen Ruth Rosenthal (OLG Hamm) vor Kathrin Mitheis (BSG JVA Kaisheim) und Tanja Grundmann (Amtsgericht Leipzig) gewinnen. Bei Männer sicherte sich Werner Deuringer (JVA Augsburg-Gablingen) den Sieg vor Maik Zimmermann (STA Heidelberg) und Michael Postel (JSA Berlin). Daniel Luithle von der BSG JVA Kaisheim belegte den undankbaren vierte Platz.

    Auch in den Alterklassen konnte viele Sportler aus dem Ries vorne mitmischen. Ihre Alterklasse gewinnen konnten Armin Erdt (TSV Harburg), Timo Schmitz (TSV Oettingen), Tobias Ullrich (TSV Harburg), Robert Schebesta (TSV Oettingen), Stefan Zeitlmann (TSV Harburg), Franziska Krischdat und Simone Lechner (beide TSV Oettingen). Jeweils Zweite wurden Christian Wolf, Markus Lutz, Paul Lechner, Gerhard Seiler (alle TSV Oettingen), Karl Oßwald (TSV Nördlingen) sowie Nicole Strang (TSV Harburg). Den Dritten Platz belegten die Rieser Roland Dollinger (TSV Harburg), Dieter Kliese und Klaus Müller (beide TSV Oettingen). Bei den Rieserinnen sicherte sich Birgit Hingst vom TSV Nördlingen den Dritten Platz ihrer Altersklasse.

    Unter den Alterklassen-Besten sind auch zwei Triathleten, die nun schon zu 28igsten Mal im Oettinger Ziel einliefen. Da die einzige Frau, Rita Werner, aus gesundheitlichen Gründen absagen musste, dürfen sich nunmehr nur noch Michael Häcker, Andreas Steppich, Gerhard Seiler und Stefan Zeitlmann mit dem Titel „Eisener“ schmücken.

    Neben dem Einzelwettbewerb ging es auch beim Staffelwettbewerb zur Sache. Die schnellste Staffel stellte in diesem Jahr der MTV Aalen. Platz Zwei belegte das Team RSV Ostalb Franken. Den dritten freien Platz auf dem Podest sicherte sich das Team best of TSV Oettingen. Bei der deutschen Meisterschaft der Justiz konnte die Staffel vom Landgericht Ingolstadt die Konkurrenz auf die Plätze verweisen. Platz zwei ging an „Die Vollstrecker“ vor der Staffel 1 der BSG JVA Kaisheim, die sich den dritten Platz sichern konnte.

    Den teilnehmerstärksten Verein stellte der TSV Harburg mit 15 Teilnehmern vor dem TSV Nördlingen mit 6 Teilnehmern. In dieser Wertung wird allerdings der TSV Oettingen (21 Starter) nicht berücksichtigt.

    Am Ende des Tages waren sich Veranstalter und Sportler einig, dass dem Organisationsteam des TSV Oettingen wieder ein gelungener Wettbewerb gelungen war, nicht zuletzt weil auch die Feuerwehren , die die Strecken absichern und die zahlreichen freiwilligen Helfer einen tollen Job abliefern.

    Bericht Michael Leberzammer

    in Aktuelles
  • Spiele TSV Oettingen - Herren und Damen 2016

    SPIELE Herren und Damen

    Sonntag, 14.08.2016 - 13:15/15:00 Uhr HINRUNDENBEGINN HERREN Zuhause gegen den TSV Hainsfarth

    Samstag, 20.08.2016 - 18:00 Uhr - Frauen:        SG Alerheim - TSV Oettingen
    Sonntag, 21.08.2016 - 15:00 Uhr - Frauen:        TSV Oettingen - FC Frickenfelden
    Samstag, 10.09.2016 - 17.00 Uhr - Frauen:       TSV Oettingen - SpVgg Deiningen Pokalspiel

    in Aktuelles
  • Ergebnisse TSV Oettingen und JFG Riesrand Nord

    Laden...
    Laden...
    in Aktuelles

Follow us

   facebook  twitter bird  googleplus  Instagram  Youtube  fupa logo

                       newsletter

Volleyball Turnen Triathlon / Lauftreff Tischtennis Fussball Indiaca Karate Koronar Stockschützen

Volleyball

Mixed Gruppen am: Dienstag, Mittwoch und Freitag

Turnen

Die Abteilung Turnen bietet Breiten- und Gesundheitssport für Jedermann/-frau und jedes Alter. Das Angebot der Abteilung Turnen erstreckt sich vom Kinderturnen über verschiedene Gymnastikangebote bis zum Gesundheitssport einschließlich Nordic-Walking.

Triathlon / Lauftreff

Trainingszeiten: Lauftraining: Dienstag und Donnerstag Treffpunkt 18.45 Uhr Buswendeplatz an der Turnhalle. (Auch Nicht-Vereinsmitglieder sind willkommen.) Koppeltraining: Sonntag 10.00 Uhr Freibad Oettingen. Schwimmtraining: Freitag 19.30 Uhr und Sonntag 18.00 Uhr im Hallenbad Nördlingen von Oktober bis Mai.  

Tischtennis

Trotz Saisonende wird weiterhin regelmäßig trainiert. Jugendtraining findet immer freitags von 18:30 h - 19:45 h in Halle 3 der Oettinger Turnhalle statt. Die Erwachsenen trainieren mittwochs von 18:00 - 20:00 Uhr im Sportheim, sowie am Freitag im Anschluss an das Jugendtraining.      

Fussball

Die 1. Herrenmannschaft spielt in der Kreisklasse Nord 1 unter Trainer Jochen Rebelein. Die 2. Mannschaft spielt im jeweiligen Reservebetrieb. Jeder Interessierte ist herzlich ins Training eingeladen um sich Verein und Team anzusehen. Trainingszeiten: Dienstag u. Freitag; 19:00 - 21:00 Uhr

Fussball - Damen

Die 1. Damenmannschaft spielt in der Saison 2016/2017 in der Kreisklasse unter Trainer Sascha Schneider. Jede Interessierte ist herzlich ins Training eingeladen um sich den Verein und das Team anzusehen. Trainingszeiten: Vorbereitungsphase - Montag, Mittwoch, Freitag 19:00 - 21:00 Uhr (Bitte beachtet, dass die Trainingszeiten variieren können!)

Indiaca

Trainingszeiten: Die Abteilung Faustball/Indiaca trainiert im Sommer im Oettinger Bad und während des Winterhalbjahres in der Dreifachturnhalle. Training in der Turnhalle: Montag von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr Auch Jugendliche sind zum Training herzlich willkommen !!!

Karate

Haben Sie Interesse am Karatesport? Dann melden Sie sich bei uns - per Mail oder rufen Sie einfach an!  Wir informieren sie gerne über unsere Aktivitäten und das Karate im TSV Oettingen. Karate ist Leben - lebenslang! - für alle Neulinge, die sich über Karate informieren wollen........... ............und für alle…

Koronar

Sport für Personen, die anfällig für Herzkrankheiten sind. Geleitet werden die Übungsabende durch die Bewegungstherapeutinnen Frau Helga Kusche und Frau Karin Obermeyer. Die Teilnahme der Patienten wird vom Hausarzt veranlasst, die Kosten übernimmt die jeweilige Krankenkasse aufgrund gesetzlicher Regelung.

Stockschützen

Seit 1878 Stockschießen in Oettingen

Zitat des Tages.

Newsletter abonnieren

Tabelle 1. Herren-Mannschaft

Laden...

Tabelle Damen-Team

Laden...

Unsere Sponsoren

 1oettinger 
 josef trollmann klein  logo bohner klein 
 fensterbau klopfer klein  Lissmann klein 
 metzgerei dehm kl  seilerundkollegen klein 
 Taglieber Holzbau kl  Logo Thannhauser kl 
 logokleinergrieche klein   pkw point paulus klein   leberle klein 
 autobauer klein   Marmor eisenbarth klein   edeka daeubler klein 
 GUTMANN klein   thalhofer holz klein   hueblog klein 
 Lange klein   lessmann logo 2014 klein   Rosenbaeckerei klein 
 Birl klein   Sing klein   Stadtcafe oettingen klein 
 Hof und Stadtapotheke klein   trachtenstadl klein   kurt wessel klein 
 Dietrich klein   raiba klein   sparkasse klein 
 emmendoerfer klein   autohaus oettingen klein   element.Haar klein 
 Malerbetrieb Baur klein   Schwab klein   Logo Krippner klein 
 HUK Wiedemann klein   KGM klein   Fitness Wellness Kerstin Lissmann klein 
 Ok Logo Bubble Text klein   romana klein   dantonello klein 
 Hoehenberger elektro klein   cooks partyservice klein   HauckLogo klein 
 seebauer krone klein   Alianz Olaf May klein   n ergie netz klein 
 Fuerst klein   oettingen logo klein 

Hier finden Sie die
Ansprechpartner des Fördervereins
für Sponsoren und solche, die es werden wollen.
 

Abzeichen und Auszeichnungen

 dosb logo klein  pluspunkt gesundheit klein  sportprogesundheit klein

Alle BFV Rauten